Landschaftsrasen ohne Kräuter

Landschaftsrasen ohne Kräuter, ideal für Rasenflächen mit extensiver Nutzung

Für Rasenflächen, die wenig beansprucht werden, ist ein Landschaftsrasen ohne Kräuter optimal geeignet. Dieser Rasentyp zeichnet sich dadurch aus, dass er nur drei bis vier unterschiedliche Gräser enthält. Kräuterfreie Saatgutmischungen und Rollrasen ohne Kräuter sind strapazierfähig und pflegeleicht.

Die Vorteile von Landschaftsrasen ohne Kräuter:

  • nur ein- bis dreimal jährlich mähen
  • geringen Schnittmenge
  • strapazierfähig
  • geringer Pflegeaufwand

 

Preisliste Fertigrasen (171 kB)

Fertig_Sportplatz1

Wir beraten Sie gerne für Ihren perfekten Landschaftsrasen und beantworten Ihnen alle Ihre Fragen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Was ist ein Landschaftsrasen ohne Kräuter?

Saatgutmischungen für einen Landschaftsrasen ohne Kräuter enthalten nur reines Gras, beschränkt auf wenige Grassorten. Enthalten sind zum Beispiel deutsches Weidelgras, Rotschwingel, Schafschwingel, Wiesenrispe und/oder rotes Straußgras. Individuelle Mischungen ohne Wildkräuter sind ebenfalls möglich. Beim Rasen kommt es immer auf den Verwendungszweck, den Standort und die Nutzung an. Unter einem Landschaftsrasen versteht man Rasen für öffentliche Verkehrswege, für Parks mit einer geringen Nutzung der Grasfläche oder als Straßenbegleitgrün. Auch für die Begrünung von Böschungen und Deponien ist ein Landschaftsrasen ideal. Wenn Sie Rekultivierungsmaßnahmen planen, sind Sie mit einem pflegeleichten Landschaftsrasen ohne Kräuter auf der sicheren Seite. Der Rasentyp kommt für öffentliche Anlagen und private Gärten infrage. Rund um ein gewerblich genutztes Objekt kommt der Landschaftsrasen ohne Kräuter ebenfalls gut zur Geltung.

Landschaftsrasen ohne Kräuter ist relativ anspruchslos, was den Standort betrifft. Lediglich bei alkalischen, extrem trockenen, nassen oder schattigen Böden kann ein anderer Rasentyp besser geeignet sein. Bei Fertigrasen Melzl erhalten Sie Landschaftsrasen ohne Kräuter als Rollrasen. Perfekt, wenn es schnell gehen muss und Sie mit wenig Aufwand eine satte Grünfläche erzielen möchten. Falls Sie unsicher sind, ob ein Landschaftsrasen ohne Kräuter für Ihren Bedarf der richtige Rasen ist, beraten wir Sie gern. Außerdem finden Sie bei uns auch passende Saatgutmischungen, wenn Sie mehr Zeit mitbringen, denn ein ausgesäter Rasen erfordert ein wenig Geduld, bis er nutzbar ist. Ein Rollrasen lässt sich dagegen einfach verlegen, er wächst schnell an und lässt sich schon nach kurzer Zeit begehen.

 

Die Vorteile eines Landschaftsrasen ohne Kräuter

Die Pflegeansprüche sind gering. Sie brauchen den Rasen nur ein- bis dreimal jährlich zu mähen. Die Schnittmenge ist ebenfalls niedrig, sodass die Entsorgung problemlos möglich ist. Somit eignet sich ein Landschaftsrasen ohne Kräuter auch sehr gut für die Begrünung Ihres Gartens, wenn Sie eine mühelose Pflege wünschen. Vielleicht wohnen Sie als Senioren schon lange im eigenen Haus, Kinder und Enkelkinder sind bereits erwachsen. Dann muss der Rasen nicht mehr extrem strapazierfähig sein. Er dient vielmehr dem schönen Anblick. Der Aufwand zum Mähen und Entsorgen des Mähguts hält sich in Grenzen. Sie können Ihren Garten genießen und brauchen sich nicht um eine intensive Pflege zu kümmern. Kinderlose Paare sind von dem geringen Pflegeaufwand ebenfalls überzeugt.

 

Was sollten Sie bei einem Landschaftsrasen ohne Kräuter beachten?

Im Prinzip ist dieser Rasentyp ideal für alle, die einen praktischen und trotzdem ansehnlichen Rasen suchen. Die Verlegung als Rollrasen klappt im Frühjahr und im Herbst am besten. Die Hauptarbeit besteht in der Vorbereitung des Bodens. Rollrasen ist in der Anwachsphase durstig, deshalb ist eine regelmäßige Bewässerung wichtig. Nach etwa sechs bis zehn Wochen ist der Rasen angewachsen, Sie können ihn jetzt begehen und sich an dem frischen Grün freuen!

Fertig_Sportplatz4
Fertig_Sportplatz2
Fertig_Sportplatz3